Über mich

beim LaufenIch laufe seit ungefähr 2003 regelmäßig, früher primär als Fettabbau, heute großteils aus Spaß und weil man diesen Sport überall einfach ausüben kann.

Seit 2006 laufe ich jedes Jahr einen Marathon und 1-2 kleinere Wettkämpfe – hauptsächlich um motiviert für das Training zu sein. Mein Ziel, einen Marathon unter 4 Stunden zu laufen, habe ich 2012 erreicht, seitdem interessieren mich Zeitverbesserungen nicht mehr. Mein Fokus liegt nun in der Verlängerung meiner Laufstrecken bis hin zu Läufen mit mehr als 100 km.

Seit 2011 laufe ich in Minimalschuhen – in meinem Fall FiveFingers. Meine Erfahrungen habe ich in einem Blog niedergeschrieben, der mittlerweile eine der größten Webseiten zum Thema Minimalschuhe geworden ist: www.wozulaufschuhe.at

Lange Distanzen und Laufschuhe ohne Dämpfung führen zwangsläufig dazu, dass man sich mit dem Laufstil beschäftigt. So bin ich – nach einem Ausflug zum POSE-Running – im Jahr 2013 auf Chi-Running gestoßen. Seit meinem Kurs im Oktober 2013 arbeite ich laufend an meinem Laufstil und habe gute Erfolge feststellen können. So habe ich im Juni 2015 meinen ersten Ultra-Lauf über 55 km erfolgreich absolviert.

Anfang 2015 habe ich beschlossen, die Chi-Running Trainer Ausbildung in London bei Michelle Muldoon, Master Instructor, zu absolvieren – einerseits für mich, um noch besser zu werden, andererseits weil mich die Methode fasziniert und ich davon überzeugt bin, dass sie hilft – und dies einfach anderen Menschen weitergeben möchte.

Mit September 2015 bin ich zertifizierter Chi-Running Trainer. Seit dieser Zeit führe ich regelmässig ChiRunning Kurse in Wien, aber auch in den Bundesländern durch. Im Jänner 2016 habe ich einen Vertiefungskurs in London durchgeführt.